Startseite > Allgemein, Urlaub > Nougatknödel

Nougatknödel

Nach einer Woche Wien bin ich ein großer Fan der österreichischen Mehlspeisen geworden:

Nougatknödel, Großmutters Palatschinken im „Zu ebener Erde und erster Stock“. Lecker!

Für die Nougatknödel habe ich ein super Rezept gefunden: Nougatknödel mit Nussbrösel.

Statt der Nussbrösel, Butter-Semmelbrösel und dazu die weltbeste Schokosauce. Super lecker und sehr einfach.

Nur auf die Teigkonsistenz muss man etwas aufpassen. Wir haben noch etwas Semmelbrösel unter den Teig gegeben. Und dann am Besten erst einen Probeknödel kochen.

Kategorien:Allgemein, Urlaub
  1. itgruendungmuenchen
    Dienstag, 9. November 2010 um 22:37

    was machen denn die pfannkuchen in dem text (Palatschinken) ?
    Haben mit dem Rest der Story ja gar nix zu tun, oder?

    • Mittwoch, 10. November 2010 um 09:51

      Palatschinken sind auch Mehlspeisen.

      Gerade auf Wikipedia entdeckt: An rund 150 Tagen im Jahr durften die Gläubigen kein Fleisch essen. Das wesentliche Merkmal der traditionellen österreichischen Mehlspeisen ist daher nicht das Mehl, sondern dass sie fleischlos sind.

      http://de.wikipedia.org/wiki/Mehlspeise

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: